Wanderkreis Tintenfischpilz Unser Garten Beobachtungen Scharzstorch Vogelschutz Impressum

Der Tintenfischpilz ( Clathrus archeri )

Bereits im Jahr 2011 habe ich den Pilz in der Gemarkung "Röder in Kettenbach gesehen. In den Jahren 2012 und 2013 habe ich ihn trotz intensiver Suche nicht gefunden. In diesem Jahr 2014 war wohl Wetter bedingt eine Pilz Schwemme, den Tintenfischpilz habe ich 2014 an mehreren Stellen die zum Teil mehrere Hundertmeter vom Ursprünglichen Fundort entfernt waren gefunden. In vielen anderen Gebieten wurde er auch gesehen, sogar in die "Wilhelma" in Stuttgart ist er eingedrungen. Der Pilz stammt wahrscheinlich aus Australien,in Tasmanien und Neuseeland ist er ebenfalls beheimatet, wurde Anfang des 20.ten Jahrhundert eingeschleppt, wie das weiß man nicht genau hierzu gibt es mehrere Versionen. In den Vogesen wurde er 1914 erstmals gesehen. inzwischen ist er fast in ganz Europa zu Finden. Der Pilz hat einen Aasgeruch ist nicht Giftig aber ungenießbar. Fliegen und der Wind verbreiten seine Sporen aus denen sich zunächst ein sogenanntes Hexenei entwickelt aus dem der Pilz heraus wächst.

Fotos vom Tintenfischpilz
pils14
pils13
Alle Fotos sind eigene Aufnahmen, kopieren und Zuverwendung jeglicher Art ist ohne meine Genehmigung nicht erlaubt.
Zum Inhalt dieser Website
Alle hier gemachten Angaben beziehen sich auf meine persönliche Beobachtungen und sind keine Aussage auf Vollständigkeit und Richtigkeit.