Vogelschutz Tintenfischpilz Unser Garten Umwelt Schwarzstorch Wandertouren Impressum

Mein Beitrag zur Erhaltung der Vogelarten

Schon immer habe ich die Vögel im Winter gefüttert und Nistkasten gebaut. Hier am Volbertsberg hatte ich zunächst nur im Garten Nistkasten angebracht. Da diese immer belegt waren; habe ich um die "Wohnungsnot" der Höhlenbrüter zu lindern weitere Nistkasten am Waldrand angebracht. Zunächst waren es 35 Nistkasten rund um den Volbertsberg auch diese waren immer Alle belegt. Seit dem Frühjahr 2016 sind es jetzt 55 Nistkasten. Die Nistkasten sind durchgehend nummeriert und bereits im Februar gründlich gereinigt worden regelmäßig erfolgt eine Kontrolle. In der Karte (Quelle Google Earth ) unten sind die Standorte eingetragen, die Nummern stimmen mit der Nummerierung der Nistkasten überein. Die Kontrolle der Nistkasten im August 2016 fiel negativ aus, fast die gesamte Meisenbrut ist ausgefallen . In 27 Nistkasten war noch das vollständige Gelege vorhanden, in 4 Nistkasten waren sogar zwei Gelege. (17-18 Eier) Der intensive Pestizid Einsatz der Landwirtschaft könnte mit schuld sein. Auffallend ist, dass man kaum noch eine Meise sieht.
© Google Earth

Die Vogelarten am Volbertsberg

Der höchste Punkt des Volbertsberg ist 292 mtr. und umfasst ca. 45Ha Agrarland das intensiv mit Pestiziden bewirtschaftet wird, darunter leiden auch die Wildpflanzen diese sind bis auf wenige Arten verschwunden.
Bisher habe ich folgende Vogelarten am Volbertsberg gesehen:
Amsel, Buchfink, Baumläufer, Bachstelze, Blaumeise, Bluthänfling, Buntspecht, Dompfaff, Elster, Eichelhäher, Feldsperling, Fitis, Feldlerche, Gartengrasmücke, Grünfink,Goldammer, Grauammer, Grünspecht, Haussperling, Hausrotschwanz, Kernbeißer (nur am Futterplatz), Kleiber, Kohlmeise, Kolkrabe, Rabenkrähe, Mönchsgrasmücke, Rotkehlchen, Ringeltaube, Trauerschnäpper, Stare, Singdrossel, Sumpfmeise, Schwalben (nur im Flug ), Schwarzspecht, Waldkauz, Wacholderdrossel, Zaunkönig,Zilpzalp: Nur einmal gesehen wurden: Fichtenkreuzschnabel, Heckenbraunelle,Turteltaube

Oben 2 mal Gartengrasmücke
Grauammer
Goldammer Weibchen
Bluthänfling Weibchen
Hausrotschwanz